Montag, 22. Oktober 2012

gut rüsten

... muss man sich allmählig. Nun wird es recht frisch und meine Finger sind die ersten, die frieren. Ja, am empfindlichsten bin ich immer an Händen und Füßen. Ich freu mich schon auf die tollen Motive, die der Winter zu bieten hat, bin mir allerdings unsicher, ob ich das auch ausnutzen kann. Es gibt eben nur wenige Handschuhe die warm halten und mit denen man gleichzeitig fotografieren kann. Inzwischen sollte ich mir auch tatsächlich ein Ersatzakku besorgen, denn bei kälteren Temperaturen nurzt sich die Leistung schneller ab.
Was übrigens tolle Effekte gibt: Kamera anhauchen und schön verträumt unscharfe Bilder machen!
Ich muss allerdings noch lernen, weniger Rücksicht zu nehmen, und mehr Ruhe zu bewahren. Denn ich fühle mich irgendwie ständig gehetzt, so als müsse ich mich beeilen. Dabei muss ich doch keine Rücksicht auf meine wartende Familie nehmen, oder? Die können sich doch nun wirklich allein beschäftigen.

Hier nun ein paar Impressionen:









Dienstag, 21. August 2012

bin wieder hier...

... war nie wirklich weg... jaja kein so toller song... aber passte grad so schön!
in den letzten 2 Monaten habe ich natürlich so oft es ging, meine Nikon dabei gehabt und aus der Situation heraus ebenfalls so oft es ging fotografiert. Dementsprechend habe ich hier nun etwas Bilderpostingnachholbedarf.
Nachfolgende Bilder habe ich alle an einem Wochenende vor zwei Wochen gemacht, während eines Familienspazierganges:




















Mittwoch, 16. Mai 2012

shopping

Eine gut erzogene Konsumentin der Jetzt-Zeit findet immer und überall einen guten Grund, shoppen zu gehen. Hat sie weder Zeit noch Geld, erstellt sie sich eine Haben-Wollen-Liste um wenigstens einen imaginären Einkaufsbummel zu genießen.
Hier ist meine Kameraorientierte Wunschliste:

  1. ND - Filter. 52, oder aber 67 mm Durchmesser (zweiteres passt gut auf meine zwei Zoom-Objektive)
  2. Kameratasche. Da schwanke ich noch. Aber diese hier finde ich schon ganz gut. Und die hier
  3. Grauverlaufsfilter
  4. Zwischenring oder dieser
  5. Umkehrring, 
  6. Ersatzakku
  7. Weitwinkel
  8. Stativ
Das ist ne Menge, nicht wahr? Ich bin durchaus gewillt, Umkehrring und Zwischenring gegen ein sehr gutes Makroobjektiv zu tauschen *grins*


Dienstag, 15. Mai 2012

Tip

Hier ein Tip für alle die noch keine haben, sich aber demnächst eine Kamera kaufen möchten:
Ich liebe meine Nikon, aber einen Nachteil hat sie: das Display ist nicht schwenkbar und hat somit keinen Sonnenschutz. Das führt dazu, dass ich bei schönem Wetter die Belichtung auf dem Bildschirm nicht kontrollieren kann. Somit habe ich schon viele Fotos gemacht, die hinterher unbrauchbar waren, da sie entweder überbelichtet waren, oder unterbelichtet.

 Fazit: eine Kamera benötigt unbedingt etwas was dem Display schatten spendet!


Donnerstag, 26. April 2012

nichts Neues


Leider habe ich all die vielen Dinge, die ich ausprobieren wollte und über die ich mich informieren wollte, nicht umsetzen können. Es ist schon merkwürdig mit dem Erwachsensein: je älter man wird, desto weniger Zeit hat man für die wichtigen Dinge und je älter man wird, desto mehr läuft einem die Zeit davon.
Nichts desto Trotz habe ich natürlich ab und zu meine Nikon dabei gehabt und hier eine kurze Zusammenfassung unserer letzten Freizeit Aktivitäten in Bildern:

Brennweite 105/ Blende 4,5/ISO 200/ Belichtung 1/125
Brennweite 105/ Blende 4,5/ISO 200/ Belichtung 1/125
Brennweite 35/ Blende 7,1/ISO 100/ Belichtung 1/200
Brennweite 105/ Blende 5,6/ISO 200/ Belichtung 1/250 
Brennweite 35/ Blende 4,5/ISO 200/ Belichtung 1/500

Brennweite 35/ Blende 5/ISO 200/ Belichtung 1/400    

Donnerstag, 29. März 2012

Krokusblüte

Eigentlich hatte ich ja vor, wunderschöne Bilder vom Krokusbewachsenen Husumer Schlosspark zu machen.
Meinen Ansprüchen konnten Sie nicht gerecht werden. Der Himmel war weiß, also ohne knackiges blau oder  Wolkenstruktur. Viele Krokusse waren zertreten und ständig liefen einem Leute vor die Kamera, bei betätigen des Auslösers. Sicher könnte man in der Nachbearbeitung noch einiges rausholen, aaaaber: ich bearbeite seltenst nach. Dafür fehlt mir einfach die Zeit. (gibt ja schon einen Grund, warum ich vom zeichnen/malen aufs fotografieren umsteige)
Bei knackeblauem Himmel waren wir dann einen Tag später am Strand, wo ich dem Akku den Rest gab - sprich: der war  irgendwann zu schwach.

So, ich habe die Bilder hier nun hin und her geschoben, bekomme sie aber einfach nicht in der Reihenfolge angeordnet, wie sie am besten zueinander passen. Ärgerlich. Das letzte Foto der Gräser am See, war etwas überbelichtet. Das gibt dem ganzen etwas verträumtes. Die Überbelichtung kam aber zugegebener Weise eher zufällig zustande, denn durch den starken Sonnenschein konnte ich die Einstellungen auf dem Display nicht prüfen und die Sonne stand schon relativ niedrig (weil abends) und blendete mich. Ein schwenkbares Display ist also nichts verkehrtes. Habe ich nur leider nicht ;-)

Blende f/5.6 - Belichtung 1/320 - ISO 400 - Brennweite 300 mm

Blende f/5.6 - Belichtung 1/250 - ISO 400 - Brennweite 300 mm

Blende f/5.6 - Belichtung 1/250 - ISO 400 - Brennweite 300 mm 
    
Blende f/1.8 - Belichtung 1/640 - ISO 200 - Brennweite 35 mm (+Polfilter)
















































Blende f/1.8 - Belichtung 1/640 - ISO 200 - Brennweite 35 mm

Blende f/4,5 - Belichtung 1/320 - ISO 100 - Brennweite 75 mm  
Blende f/4,5 - Belichtung 1/500 - ISO 200 - Brennweite 92 mm    

Dienstag, 20. März 2012

Kleckerkram

Weil Enten sich so schön anlocken lassen, hier ein paar Bilder von unserem Samstagsspaziergang. Manchmal ärger ich mich schon über so viel Ungeduld... nie kann die Familie auf mich warten, immer muss ich mich beeilen... seufz

Brennweite 75mm - Blende f/6.3 - Belichtung 1/100 - ISO 400

Brennweite 116mm - BLende f/7.1 - Belichtung 1/100 - ISO 400


Brennweite 230mm - Blende f/7.2 - Belichtung 1/100 - ISO 400


Dienstag, 6. März 2012

gute Location

Um ansprechende Bilder zu bekommen, ist natürlich nicht nur das Know-How wichtig, sondern vor allem, der Blick für Motiv, Kombination und spontanes Nutzen interessanter Situationen.
Ich stelle fest, dass meine Fototasche recht klein ist und ich daher immer abwägen muss, ob es sich lohnt die Nikon dabei zu haben. Natürlich lohnt es sich eigentlich immer, aber: werde ich die Zeit oder die Ruhe haben, Objektive zu wechseln und zu knipsen?

Ich kenne eine ganz gute Location, die allerdings nicht nur spannend und gruselig ist, sondern auch etwas mehr (als mein) Können einfordert um gute Fotos hervor zu bringen.
Eine alte Kaserne, die früher einmal eine Festung war (so im 17.Jhr.) und nun einfach nur vermietet wird als Lagerraum, Proberäume, Werkstätten, etc. 
Wieder einmal ging ich dort auf Entdeckungstour und knipste u. a. folgendes:

Brennweite 35mm/ Blende 2.8/ISO -3200/Belichtung 1/320sek


Und nun das gleiche Motiv einmal in Schwarzweiß:


hier nun ein Beispiel für die Änderung der Belichtungszeit; man kann im ersten Bild sehen, wie das Wasser (durch seine Bewegung) verschwimmt und dadurch weicher wird. Somit kann man schöne Effekte erreichen, wenn man diese gezielt einsetzt:

Brennweite 110mm/ Blende 25/ISO -100/Belichtung 1/10sek

Brennweite 95mm/ Blende 9/ISO -100/Belichtung 1/250sek            
        





Brennweite 35mm/ Blende 3.2/ISO -100/Belichtung 1/250sek
Brennweite 35mm/ Blende 1.8/ISO -100/Belichtung 1/250sek
Brennweite 35mm/ Blende 2.8/ISO -100/Belichtung 1/250sek
Brennweite 35mm/ Blende 2.8/ISO -3200/Belichtung 1/80sek
hier nur einmal in sepia eingefärbt
Nicht alle Bilder sind schön scharf, finde aber dass Schärfe nicht alles ausmacht. Manchmal kommt durch einen gewissen Unschärfe Grad die Farbe besser zur Geltung.

Ich hör mich ja schon so an, als hätte ich Ahnung. AAAber lasst euch davon nicht täuschen! Ich weiß NICHT wovon ich rede! Grins.

Mittwoch, 29. Februar 2012

unverhofft neue Objektive

Kaum mit dem Fotografieren angefangen, habe ich auch mal richtig Glück gehabt: mein Mann hat mir 2 tolle neue Objektive besorgt! Beide gebraucht von einem Freund. Einmal ein 70 - 300 Telezoom und einmal ein 18 - 105 Telezoom. Zudem hatte ich mir kurz vorher für mein festes 35er einen Polfilter geleistet.
Puh. Jede Menge Zubehör für einen absolut ahnungslosen Laien! Nun benötige ich zusätzlich noch einen weiteren Polfilter, der auch auf die neuen Telezooms passt, damit ich draußen herrlich farbenprächtige Fotos machen kann.
Die Planung mit der Belichtungsmessung war somit nach hinten verschoben, weil ich selbstverständlich die neuen Objektive ausprobieren musste! Am Sonntag gab es mit herrlichem Sonnenschein beste Vorraussetzungen dafür. 

Zuerst machte ich wenige Fotos auf dem Gelände eines Schrottplatzes mit dem festen Objektiv (das 35er) und Polfilter drauf. Ich habe da so eine Idee für eine Fotoserie im Kopf, nur der Schrottplatz ist am Wochenende leider geschlossen.

Brennweite 35 mm/ ISO 180/Belichtung 1/200/Blende F/4

Brennweite 35 mm/ ISO 180/Belichtung 1/200/Blende F/4 
Brennweite 35 mm/ ISO 125/Belichtung 1/200/Blende F/4 
 
 Danach gab es einen Ausflug in ein Wildtiergehege. Es war erstaunlich voll, so dass ich extremst aufpassen musste, keine anderen Besucher vor die Linse zu bekommen. Ich hatte vor nur Natur und Tieraufnahmen mit dem großen 70 - 300er zu machen. Natürlich ist die Bildschärfte beim festen Objektiv besser, aaaaber ich war doch positiv überrascht wie gut der Bildstabilisator arbeitet! Alle Bilder machte ich aus der Hand, also ohne Stativ oder sonstige Hilfsmittel, und keines war zu verwackelt.
Beim Betrachten wurde mir dann klar, dass die Belichtungsmessung - gerade bei so strahlendem Sonnenschein - hilfreich gewesen wäre, da mir die meisten Bilder zu hell erscheinen.
Hier nun ein paar Beispiele:

Brennweite 122 mm/ ISO 140/Belichtung 1/200/Blende F/4.8 
Brennweite 122 mm/ ISO 450/Belichtung 1/200/Blende F/4.8-max Blende 4.5
Brennweite 210 mm/ ISO 450/Belichtung 1/200/Blende F/5.3
Brennweite 250 mm/ ISO -1600/Belichtung 1/250/Blende F/5.6
Brennweite 165 mm/ ISO -900/Belichtung 1/250/Blende F/5.6
Brennweite 35 mm/ ISO -1100/Belichtung 1/200/Blende F/1.8
Brennweite 35 mm/ ISO -2200/Belichtung 1/25/Blende F/9
Brennweite 35 mm/ ISO 100/Belichtung 1/100/Blende F/2.8
Brennweite 35 mm/ ISO 100/Belichtung 1/100/Blende F/2.8
Meine Wünsche und Vorstellungen werden immer größer. Ersteinmal ist das Thema Belichtungsmessung dran. Danach die RAW Dateien. Was ich aber unbedingt, von Anfang an schon wollte: Makrofotografie machen. Hierfür bin ich noch unsicher: auf ein sehr gutes Objektiv sparen, oder experimentieren mit Umkehrringen, Zwischenringen und Linsen? Ich wäre ja für zweites, einfach weil ich gern ausprobiere und mich ungern an Regeln halte. Mal schauen wo mich meine fotografische Reise hinführt!

Ach ja und hier noch mein momentanes Lieblingsbild unseres Sohnes. Aufgenommen  während einer Veranstaltung mit Lichteffekten, aber ohne dauerhafte Lichtquelle.

Brennweite 35 mm/ ISO -3200/Belichtung 1/25/Blende F/2.8